Nachmittagsbetreuung

Seit dem Schuljahr 2013/14 gibt es an unserer Schule die Nachmittagsbetreuung.

Steigende Schülerzahlen und somit zu wenig Betreuungsplätze in den 3 umliegenden Horten unserer Schule waren die Gründe, dieses wichtige Angebot zu realisieren.

Unsere Schülerinnen und Schüler werden nach dem Unterricht von den Freizeitbetreuerinnen Eva-Maria Wrba (Leiterin), Dora Kocsis, Mag. Elisabet Blum und dem Freizeitbetreuer Maximilian Wirnsberger zur Betreuung übernommen. Seit September 2020 wird das im benachbarten Magistratshort frisch zubereitete Mittagessen geliefert und im Speisesaal des wunderschönen Neubaus eingenommen.

Anschließend findet in der Schule die Lernzeit statt, die von Lehrerinnen unserer Schule abgehalten wird. Im Anschluss werden die Kinder wieder von den FreizeitbetreuerInnen betreut. Im Neubau stehen ein Multifunktionsraum, der neue Werkraum und die neue Schulbibliothek, sowie der Turnsaal und unser großer Schulgarten zur Verfügung.

Während der Nachmittagsbetreuung können die Kinder selbstverständlich den Muttersprachenunterricht oder den Musikunterricht des Musikums besuchen, falls sie angemeldet sind.

Das Förderprogramm „Sport in der Nachmittagsbetreuung“ wird zwei Mal wöchentlich angeboten. Diese zusätzlichen Bewegungseinheiten sind sehr beliebt.

Das Team der Nachmittagsbetreuung bereitet mit viel Umsicht zahlreiche Projekte vor, die zum Jahreskreis passen:

  • Einladung von Therapiehunden
  • Trommelworkshop
  • Theaterworkshop
  • Besuch bei den ARTgenossen
  • Besuch im Spielzeugmuseum
  • Kekse backen

Falls Sie Interesse haben, Ihr Kind für die Nachmittagsbetreuung anzumelden, tun Sie dies bitte gleich zu Schulbeginn in der Direktion.

Weitere Informationen finden Sie hier: Nachmittagsbetreuung Stadt Salzburg